Vermieten statt kalte Betten?

Einige Autoren sehen für die Problemlösung der kalten Betten die Vermietung

  • Vermietung der Zweitwohnungen
  • Vermietung der Erstwohnungen (= Umgehung?)

Viele Personen wollen nicht mieten. – Ihr Interesse an Zweitwohnungen zielt auf eigene Räume, auf Kapitalanlage in unbewegliches Vermögen, auf Wertsteigerung und nur sekundär auf eine indirekte Immobilienanlage (Beteiligung an Hotel- oder Appartement-Gesellschaften, mit Benutzungsrecht auf konkrete Wohnungen).

Weiterführende Informationen

Projekt: „Warme Betten für die Schweiz!“